Presseecho

"str8voices erobern mit dem ersten Song die Bühne und den Saal. [...] Vom choralen Klang der Renaissance über swingende Weihnacht bis hin zu modernem A-Capella-Gesang mit Beatboxen beherrschen die jungen Sängerinnen Sänger ihr Metier. Sie spielen mit den Möglichkeiten eines gemischten Ensembles, sind optisch eine Augenweide, und überraschen immer wieder mit besonderen Klangbildern. Rhythmische und klangliche Abstimmung sind perfekt."
(Weser-Kurier)


"Acht junge Musikstudenten aus Hannover brachten in der a-cappella-Formation "str8voices" Amüsantes, wie die Gedanken über den Führerscheinerwerb, aber auch fetzig mitreißende Klänge auf die Bühne, Tolle, frische Arrangements [...] fanden viel Beifall. Mit dem Stück "Hallelujah" hätte die Gruppe Tote erwecken können.[...] Nach ihrem gesanglichen
Ausflug über die Wolken dürften dort tatsächlich keine Engel mehr anzutreffen sein."
(Ostfriesischer Kurier)

"Junge Sänger verzaubern Publikum mit ihren Stimmen"
(Leine-Zeitung)

"Acht exzellent ausgebildete Stimmen sind die Basis der A-cappella-Formation "str8voices" aus Hannover. Obwohl klassisch geschult, sangen die vier Damen und Herren am Mittwoch ausschließlich Rock- und Pop-Nummern. Und gerade an Titeln wie Seals "Kiss from a Rose" mit seinem wunderbaren Choral-Arrangement oder Leonard Cohens "Hallelujah", das "str8voices" in einer interessanten Mischung aus Doo Wop und der einfühlsamen Version von Jeff Buckley aus dessen "Grace"-Album interpretierten, wurde deutlich, wie sehr sich selbst moderne Popmusik bei der Klassik bedient. Äußerst kurzweilig geriet zudem eine stellenweise beinahe gregorianisch anmutende Fassung des "Rammstein"- Hits "Engel"."
(Os)

"Da, wo in Deutschland die weihnachtliche Sentimentalität schwerflüssig vom Notenblatt tropft, bersten die Hannoveraner vor guter Laune, musikalischer Ironie und flockiger Inspiration. Meist intoniert die Gruppe eine Klangfläche von kultivierter Stimmschönheit, dann treten die Solisten hervor und variieren die Themen mit virtuoser Präzision. Verbunden wird das mit einer sparsamen, aber effektvollen Bühnenchoreografie, mit gespanntem Körpereinsatz und einer fröhlichen Botschaft, die zu lauten schein: "Auf Leute zur Weihnachtsparty, es gibt noch viel zu feiern!"
(Braunschweiger Zeitung)

"Nach Klassik kam A-Cappella - und zwar vom Feinsten: Die acht Sängerrinnen und Sänger der "str8voices" aus Hannover, die sich alle noch im Studium befinden, waren der absolute Höhepunkt des Abends. Gut, dass die stimmtechnisch versierten str8voices die Stücke ihres modern ausgerichteten Repertoires nicht einfach nachsingen, sondern individuell auf sich zuschneiden. So interpretierten sie den tief bewegenden Rajaton-Klassiker "Butterfly" in der ganzen Tiefe seiner lautmalerischen Elemente, überraschten mit Beatbox und Scat und jagten mit einer überaus einfühlsamen Version von Leonard Cohens "Halleluja" Gänsehautschauer durch den gesamten Saal. Ein sensationeller Auftritt."

(Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Aktuelle Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Newsletter

Ihr könnt unseren Newsletter abonnieren indem ihr einfach eine Mail an info@remove-this.str8voices.com schreibt mit dem Betreff "Newsletter"!

Neues Video